Sonntag, 11. Mai 2014

Sonntagmorgenfüller 04.-10.05.2014



Sonntagmorgenfüller angeregt von Kirstin von der Krümelmonster AG
[ Gestrickt ] öhm...leider gar nicht zu gekommen diese Woche
[ Gehäkelt ] auch gehäkelt habe ich nichts
[ Gestickt ] wie geht das eigentlich?
[ Genäht ] nö, auch nicht zu gekommen
[ Gehört ] Fisher Z - Marliese, Berlin, Perfect Day...
[ Gesehen ] John Watts "The best of both world tours" in der Zeche Bochum
[ Geknipst ] auch dazu bin ich nicht gekommen...*seufz*
[ Getan ] endlich beim Hausarzt gewesen, als nächstes steht ein Knochenszintigramm an...
[ Gelassen ] Wäsche waschen, Putzen....das kommt dann halt heute dran...
[ Gelacht ] mal wieder mit meiner Kollegin...denn ich war ja wieder arbeiten
[ Geweint ] manchmal ist es zwar zum Heulen, ich tu es aber nicht
[ Gefreut ] über meine doch eher seltene Spontanität, sonst hätte ich nicht so ein gutes Konzert gesehen
[ Geärgert ] über Kleinigkeiten...
[ Geklickt ] Webseite des Radiologen, informiert über das Knochenszintigramm
[ Gekauft ] viele schöne Klamotten, es kann jetzt endlich warm werden
[ Gewünscht ] einen Lottogewinn
[ Gelesen ] Rhein-Sieg Anzeiger...sonst nichts 

Die Impressionen meiner Woche:

Montagabend fragte man uns, ob wir spontan Lust hätten, am nächsten Tag abends nach Bochum in die Zeche mitzufahren, um John Watts von Fisher Z anzuschauen.
Kurz überlegt und dann zugesagt. Wer erinnert sich nicht an Marliese, Berlin oder Perfect Day?
Wow, ist das lange her. Genaugenommen war ich zum Zeitpunkt von Marliese (1981) erst 10 Jahre alt, aber dennoch waren mir die Lieder bekannt.
Das Konzert war klasse, auch Sam Walker, der Drummer mit seinem Vorprogramm, bei dem er alleine mit Gitarre und Drums (mit Füßen) spielte war echt toll.
2 Stunden spielte John Watts und ich hab mich an meine Zeiten erinnert gefühlt, wo wir ständig auf Konzerten waren. 
Sollte man viel öfter machen!

Ansonsten war die Woche eher unspektakulär, ich war wieder die erste Woche wieder arbeiten.
Das ging auch soweit ganz gut. Alles halt ein wenig langsamer und möglichst keinen Stress an mich ran lassen...
Donnerstag war ich dann nach der Arbeit endlich beim Hausarzt, um wegen der Schmerzen in der rechten Flanke und dem Becken/Hüfte weiter zu forschen. Nach 2,5 Stunden Wartezeit kam ich dran. Als nächstes steht ein Knochenszintigramm an, dafür muss ich nun wieder zum Radiologen. In 10 Tagen habe ich dort einen Termin und ich hoffe, dass man dort die Ursache für meine Schmerzen findet.

Samstag war ich morgens alleine in der Stadt shoppen. Schon vor meiner OP wollte ich das mal machen, allerdings hatte ich dafür irgendwie doch nicht den Kopf frei. 
Was soll ich sagen, ich hatte einen Lauf und habe ein paar echt schöne Teile gefunden, die ich gut kombinieren kann, auch mit den schon vorhanden Kleidungsstücken. 
Seht selbst:
Den größten Teil der Ausbeute habe ich bei S.Oliver gefunden. Manchmal gefällt mir dort gar nichts und dann wieder ganz viel. Passende Schuhe von Esprit habe ich runtergesetzt bei Reno gefunden und das Tuch ist von Bijou Brigitte. Nachdem der Neontrend ja doch schon eine Weile anhält, ist er nun auch bei mir angekommen*räusper*, die grüne Bluse habe ich beim Kaufhof gefunden und musste auch noch mit. Passt ja auch super zum Hosengürtel. ;-)
Außerdem hab ich noch bei Strauss Innovation einen Kerzenglas im Korbgeflecht gekauft, das ich auf dem Balkon anstelle des Vogelhäuschens platzieren möchte. Davon zeige ich euch dann auch bald ein Bild.

Glücklich mit vollen Tüten kam ich dann nachmittags wieder zuhause an und erfreute mich an meiner Ausbeute. Schnell noch Modenschau gemacht für meinen Mann, ehe der BVB sein letztes Bundesligaspiel für diese Saison absolvierte.
Klasse, die haben dann 4:0 gegen Hertha BSC gewonnen und so kann es dann auch am nächsten Samstag im gleichen Stadion gegen die Bauern...wiederholt werden. ;-)

Ich werde eventuell hier später meine Dekoideen, die ich mir geholt habe umsetzen und den Wohnzimmertisch auf Vordermann bringen. 

Entschuldigt, dass es keinen Strickcontent gibt, aber dazu kam ich diese Woche überhaupt nicht. 
Ich war abends doch ziemlich platt nach der Arbeit und war daher meist früh im Bett verschwunden.

Einen schönen Sonntag euch noch,

Kommentare:

  1. schönes neues Bild von dir :)
    Tolle Ausbeute ... mal nach Herzenslust shoppen muss schon sein.
    Habe ich letztens auch gemacht ... man das tat so gut. Vorallem, wenn man Teile findet, die man anprobiert und sofort das Gefühl hat: "yes, das ist es".
    Ich komme auch kaum zum stricken und wenn "schrotte" ich auch noch meine Nadel. seufz.

    Wünsche dir weiterhin alles Gute.

    ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  2. ja Fischer-Z....Berlin, Marlies...das waren noch Zeiten...ich such jetzt mal schnell bei Youtube

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!