Samstag, 26. Dezember 2009

Lange drauf gefreut

...und so schnell ist es fast schon wieder vorbei,
das Weihnachtsfest.
Schön war es und ist es noch, der liebe Besuch schon wieder weg, aber wir haben einen wunderbaren Heiligabend und 1. Feiertag verlebt. Ein zweieinhalbstündiger Besuch der Christmette an Heiligabend ließ auch mich endlich in weihnachtliche Stimmung kommen.
Gar nicht so einfach, wenn man bei der Arbeit voll im Stress ist und auch zu Hause gar nicht runtertouren konnte, weil dort ja auch noch einiges angesagt war an Arbeit.
GsD habe ich da einen lieben Mann, der viel vorbereitet hat, so dass ich gar nicht mehr viel machen brauchte.

Hier zeige ich euch nur eines meiner vielen Geschenke, die ich bekam, weil es zum Thema Stricken passt:


Mein Papa hat die Haspel selbst gebaut, nach meiner Erklärung und dieser Anleitung.
Sie ist ihm sehr gut gelungen und funktioniert auch, wie ihr seht, habe ich den Geschenkstrang von meiner Mama direkt heute aufgewickelt. Was ich aus dem Opal Rosenbeet allerdings stricken werde, weiß ich noch nicht so genau.
Habt ihr Erfahrung damit und vielleicht einen Vorschlag?

Dies hier sind die fertigen Socken, die ich meinem Papa zu Weihnachten geschenkt habe. Zwar strickt meine Mama ständig welche, doch dachte ich, er freut sich vielleicht auch über ein Paar von seiner Tochter.


Und hier die fertigen Pulswärmer, die meine Nichte geschenkt bekommen hat.
Ob sie sie jemals tragen wird? ;-)


So, jetzt noch eine Runde um den Blog..äh...Block..etwas frische Luft tut mal ganz gut und außerdem müssen die angefutterten Kilos schnell wieder runter..lach.

Schönen Abend euch noch
Eure

Kommentare:

  1. Na, das hört sich doch gut an und deine Geschneke sehen auch schön aus. Liebe Grüße, Iris

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich wirklich fein an und ein schönes Geschenk hast Du bekommen! Die Socken sehen einfach toll aus und natürlich sind sie was besonderes! Welches Muster ist das? Re/li versetzt?
    Liebe Grüße und schon mal einen guten Rutsch ins Neue Jahr!
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. ich finds auch schade das schon alles vorbei ist. Was haben wir lange davon geredet und geschrieben.
    Schade das wir nicht bei Euch waren. Ihr habt uns so gefehlt. Die Jungs wären am liebsten mit Oma und Opa gekommen. Sollte mir das zu Denken geben? Ihr seid eben Lieblingstante und Lieblingsonkel. Nein, ich mach mir keine Sorgen. Bei uns war es auch schön.
    Toll die Haspel. Hoffentlich hast Du die Stulpen nicht umsonst gestrickt.
    Ich wünsche Euch morgen noch einen schönen Sonntag.
    GlG vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Hey, die Haspel ist toll, genauso wie der Strang!
    Der riecht doch geradezu nach einem Möbiusschal, oder?!!?
    Die Pulswärmer hast du mit Sicherheit nicht umsonst gestrickt! Sind so schön!

    Lieben Gruß aus dem Windecker Ländchen,
    Annette

    AntwortenLöschen
  5. Na, wenn du da mal nicht den allerliebsten Papa hast? Die Haspel ist großartig - und mir gefällt auch die Wolle, die sich grad drauf befindet ;o)

    Herzensgrüße von Kirstin

    AntwortenLöschen
  6. spät spät komme ich zum Kommentieren, aber manchmal reicht die Zeit am PC nicht.

    Ich finde Deine Haspel total chic, zumal die so ganz anders aufgebaut ist. Aber sie wird Dir sicher viele gute Dienste leisten!!!!

    sei ganz lieb gegrüßt
    Ute

    PS Die Regia Socken könnte ich mopsen - das ist die Lieblingsserie von meinem Mann *g*

    AntwortenLöschen
  7. Die Haspel sieht super aus und die Idee ist genial. Ich habe auch eine, die mal vom Vater einer Münchner Strickfreudin gebaut wurde und nutze sie unglaublich gerne. Diese sebstgebauten Sachen sind einfach toll, weil da so viel eigene Ideen und Liebe drin stecken.
    Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!