Freitag, 11. Juni 2010

1. kommt es anders...

und 2. als man denkt.

Letzte Woche waren wir noch voll in den Vorbereitungen für unseren angkündigten Besuch.
Meine Ma, die uns von Fronleichnam an bis sonntags besuchen kommen wollte, weil mein Pa die 2. Etappe des Rheinsteigs wandern gehen wollte, jagte uns dann aber am Mittwochmorgen einen großen Schrecken ein.
Plötzlich befand sie sich im Krankenhaus. Wir sind natürlich stante pede zu ihr gefahren.
Sie hat sehr viel Glück gehabt, ein leichter Schlaganfall, der aber ganz glimpflich verlaufen ist.
So verbrachten wir dann den Mittwoch und Fronleichnam in meiner alten Heimat und leisteten ihr Gesellschaft. Meinen Pa hatten wir trotzdem zur Wanderung geschickt, da er sich schon so lange darauf gefreut hatte. Wir hielten ja die Stellung. Freitag war ich dann wieder arbeiten und Samstag sind wir nochmal zu ihr ins Sauerland gefahren, meinen jüngeren Neffen hatten wir mit zu uns genommen, da er schulfrei hatte und sowieso mal wieder zu uns wollte. Was für ein paar nervenaufreibende Tage.

Sonntagmorgens machte ich mich dann aber auf den Weg nach Köln, ins Rhein Energie Stadion, zum Kölner Creativ Sommer. Das brauchte ich irgendwie, um auf andere Gedanken zu kommen, außerdem hatte ich mich schon letztes Jahr geärgert, dass ich nicht dort war.
Das Wetter war ja bestens dafür, der große Regen kam erst am Nachmittag, da war ich schon lange wieder zu Hause. 3,5 Stunden also von 10 Uhr bis 13.30 Uhr hab ich meine Runden um das Stadion gedreht.
Eine erste Runde, um mir einen Überblick zu verschaffen. Es ist ja unglaublich, es erschlägt einen, was man dort alles sehen kann. Gott sei Dank war es noch recht leer, so ab 11 Uhr füllte es sich dann, aber man kam trotzdem gut an alle Stände ran, um alles sehen zu können. Die 2.-4. Runden waren dann meine Einkaufsrunden. Hier ein wenig, dort ein wenig und zack...Kleinvieh ...tja, das macht eben auch nur Mist.
Hier könnt ihr meine kleine aber feine Ausbeute sehen:
Ein Filzstarterset, ein paar Perlen, etwas Schmuck für meine Kette mit dem Knick, etwas günstigerer, aber guter Schmuck(Buddha und Schaf) für mein Pandora-Armband.
Wolle gab es kaum dort. 3 Stände und die Auswahl war nicht so doll. Keine Besonderheiten und keine günstigen Angebote. Irgendwie verstehe ich aber nicht so ganz, warum das so ist. Warum ist auf dieser Creativ Messe kaum Wolle vertreten? Weiß das jemand? Zählt Stricken/Häkeln nicht dazu?
Wer von euch war noch da? Bin ich vielleicht einem oder mehreren von euch über den Weg gelaufen?
Ich hab einiges interessantes gesehen, wie z.B. diese Luminaria Lichttüten. Eine schöne Geschenk- oder auch Dekoidee für das eigene Heim. Der KuK-Markt war auch dort vertreten.
Bei Helga Witt schaute ich mir das einfache Filzen an und nahm mir das Starterset mit, weil ich das schon immer mal ausprobieren wollte. Es war sehr aufmerksam von ihr, dass sie mir auch noch Tipps gegeben hat, was ich beim Kauf von Filzwolle beachten solle. Sie macht wirklich tolle Sachen und war sehr freundlich. Bei Vida-einzig-nicht-artig, fand ich 4 schöne Teile für meine Kette mit dem Knick, so kann man immer den passenden Schmuck zusammenstellen. Tolle Sache.
Ein paar schöne Knopfstände waren auch vertreten, aber da wusste ich nicht, wo ich anfangen sollte und wo aufhören. Fast jeder 2. Knopf gefiel mir so gut, aber auf "Gut Glück" oder auf Vorrat einfach welche mitnehmen wollte ich auch nicht. Zum Glück gibt es ja Internet und Onlineshops und Visitenkarten, so dass ich darauf zurück greifen kann, wenn ich Knöpfe benötige.
Ein toller Vormittag in Köln, der mir den Kopf frei gepustet hat, bzw. mit ganz vielen neuen Eindrücken gefüllt hat. Eigentlich hab ich gar keine Zeit mehr zum Arbeiten, wenn ich das alles, was ich gesehen habe, mal ausprobieren möchte...*lach*

Und hier seht ihr mein Knit-n-Sip 007 Päckchen, welches ich für meinen Pal zusammen gestellt habe. Ganz im Zeichen von James Bond. Es hat wieder riesig viel Spaß gemacht, das Recherchieren, das Aussuchen, das Verpacken und nun steigt die Spannung, ob ich mein Paket morgen auch noch erhalte, damit ich es am Sonntag aufmachen kann und ob das, was ich ausgesucht habe, meinem Pal auch gefällt.


Natürlich habe ich auch zwischendurch in den letzten Tagen immer mal wieder an meiner Weste gestrickt. Hier seht ihr den aktuellsten Stand.
Rückenteil und rechtes Vorderteil sind fertig, das linke Vorderteil wächst recht schnell. Vielleicht...wird sie ja an diesem Wochenende fertig.

Dieses Wochenende steht ganz im Zeichen von "Ruhe antun", etwas stricken, etwas bummeln, etwas wurschteln zu Hause, etwas fotografieren, aber eben alles...easy going...hoffentlich..man weiß ja nie, denn...
1.kommt es anders und 2.als man denkt...

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende, mit viel von dem, was ihr gerne macht und natürlich mit Sonne und Fußball. ;-)

LG eure

Kommentare:

  1. gute besserung weiterhin für deine mama und alles, alles gute!
    und für dich ein schönes, erholsames wochenende nun.
    mit lieben grüßen
    kiki

    AntwortenLöschen
  2. alles liebe für deine mama, gute genesung. das jäckchen wird schön, dieses modell wollte ich auch schon immer mal stricken.
    schönes, erholsames wochenden und liebe grüße von eva

    AntwortenLöschen
  3. auch von mir gute Besserung in Richtung der Frau Mama!

    Deine Weste sieht ja wie immer vielversprechend aus :-)
    Mich würd interessieren ob sich die Borde (quasi die Knopfleiste) von alleine einklappt/umschlägt.
    Bei meinem Shalom hab ich nämlich genau dieses Problem ;-)

    Na, nächste Woche werd ich mal in meinem Blog berichten...

    Ich wünsch dir ein schönes und ruhiges Wochenende.

    Viele Grüße
    Willow

    AntwortenLöschen
  4. Eine tolle Ausbeute haste da gemacht. Da bin ich mal gespannt was Du so filzen wirst. Der Vormittag war bestimmt eine gute Ablenkung, nach den aufregenden Tagen vorher. Ja die Mama, dieses Jahr ist nicht ihr Jahr.
    Aber ich hoffe das es jetzt reicht, ihr Schutzengel hat ganze Arbeit geleistet.
    LG vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Anja,

    ui ... filzen, da bin ich ja mal gespannt.

    Zur creativa: bei der letzten Kreativ- und Handarbeitsmesse, die ich besuchte, gab es auch nicht wirklich viele Stände mit Wolle (außer ein bissl Sockenwolle)
    Viel Bastel/Karten/Perlen und Quilt/Patchwork-Stände.

    Dein Weste sieht soweit toll aus.

    Wünsch dir ruhige Tage nach den letzten turbulenten.

    liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. die jacke sieht schon richtig schön aus, die farbe mag ich ja sehr gern.
    deiner mutter die besten wünsche und viel kraft für die ganze familie!
    linnea

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!