Dienstag, 14. Dezember 2010

Die verstrickte Dienstagsfrage 50/2010

Macht ihr Euch Notizen während der Strickarbeit und wenn ja wie? Nur zu eigenen Entwürfen oder auch in fertigen Schnittmustern? Was macht ihr damit, wenn ihr fertig seid – entsorgen oder abheften?

Vielen Dank an Mneme für die heutige Frage!




Ja, ich mache mir Notizen während ich stricke. Für jede Hinreihe einen Strich, für jede Rückreihe einen Punkt. Zu eigenen Entwürfen hab ich bisher noch nicht großartig gestrickt, aber gerade dazu sind Notizen sehr wichtig. Ich notiere mir aber auch zu fertigen Strickmustern bzw. Anleitungen etwas. Notiere mir z.B. mit Bleistift, wann die Abnahmen oder Zunahmen zu machen sind usw.
Wenn ich fertig bin, hefte ich diese in einem Ordner ab, ganz egal, ob ich damit später noch etwas anfangen kann oder nicht.
Ab und an waren mir die Notizen auch schon hilfreich, weil ich ein Strickstück ein weiteres Mal gestrickt habe.

Hier könnt ihr wieder mitmachen.

Kommentare:

  1. Richtig professionell, liebe Anja. Die Idee -mit den Punkten und Strichen- wird sofort übernommen.
    Lieben Gruß am dich von Petra
    Hab einen schöne Tag!!!

    AntwortenLöschen
  2. ach, das leidige thema. ich bilde mir ja immer ein, ich könnte mir das alles merken. aber weit gefehlt...=)
    das wäre auf alle fälle mal ein vorsatz für 2011.
    liebe grüße
    kiki

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!