Samstag, 20. September 2014

Rien ne va plus? - Nix geht mehr?

...so fühle ich mich seit einiger Zeit.

Sorry, dass es hier auf meinem Blog mittlerweile so still geworden ist.

Nach dem schönen Urlaub im Allgäu, ist auch nicht so viel passiert, wovon ich hätte bloggen können.
Oder vielleicht doch, schließlich hatten wir ja einen einigermaßen schönen Sommer und wir waren sogar ein paar Tage am Stück mal bei unserem Wohnwagen und haben einen Ausflug ins Sauerland gemacht, allerdings fehlt mir seit einiger Zeit der Elan für alles.
Ich fühle mich recht ausgelaugt. Selbst jetzt, nachdem ich 2 Wochen Urlaub hatte. Mit vollem Elan hätte ich eigentlich die letzte Woche wieder starten sollen, aber....rien ne va plus.

Nach der Arbeit komme ich heim und schaffe so gerade noch das Notwendigste. Da stehen dann stricken und bloggen, oder andere Sachen hinten an, auch wenn ich so gerne all diese Sachen machen würde.

Ich sehe überall bei euch die schönen Sachen, die ihr gemacht habt, gestrickt, gebastelt, genäht oder das, was ihr unternommen habt und erfreue mich daran. Ich kann momentan nichts dazu beisteuern und möchte mich dafür bei euch entschuldigen.
Hin und wieder kommentiere ich aber den Einen oder Anderen Beitrag bei euch.

Das wollte ich euch einfach mal mitteilen und nun schaue ich mal, was ich nun so nach und nach wieder schaffe. 

Ich werde mal versuchen einiges wieder in Angriff zu nehmen und hoffe, dass ich es auch schaffe, euch davon zu berichten. 

Vielleicht ist es aber auch normal, dass man mal so eine eher ungewollte "Blogpause" hat.

Also, ein schönes Wochenende euch und vielleicht sogar bis später hier im Blog...

Kommentare:

  1. Liebe Anja,
    so eine gewisse Lustlosigkeit haben wir wohl alle mal, ist auch nicht so schlimm, man braucht halt mal auch vom Stricken eine Pause. Irgendwann kribbelt es wieder in den Fingern und der Kopf sprudelt über von neuen Ideen und Plänen.
    Gönne dir selber diese Auszeit, genieße sie mit anderen Dingen, trödle rum und mach mal gar nichts, alles andere kommt schon wieder. Hauptsache, du bleibst gesund und fühlst dich bald wieder wohler.
    Mit ganz lieben Grüßen,
    Suzi

    AntwortenLöschen
  2. Schön wieder mal von dir zu lesen! So eine Phase hat man halt manchmal. Ich schwöre dann ja auf Vitamin B12! Selbst wenn ich mir das dann nur einbilde. Aber nach einigen Tagen der Einnahme fühle ich wieder viel "spritziger" :-)

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  3. Zu entschuldigen brauchst Du Dich deswegen ganz gewiss nicht, liebe Anja. Ich nehme diese Phasen bei mir mittlerweile als gegeben hin - seitdem ich wieder mehr "für mich selbst" stricke, ohne groß daran zu denken, wie es im Blog oder bei Ravelry wohl ankommt, habe ich fast wieder zu meiner alten "Strickromantik" zurückgefunden. Dafür bleibt momentan das Lesen (von Büchern) fast gänzlich auf der Strecke. Aber das ist jetzt halt mal so.

    Witzigerweise musste ich auch an Vitamin B12 denken. Seit ein paar Wochen nehme ich es als Nahrungsergänzung, und auch mir geht es damit besser. Allerdings esse ich auch fast kein Fleisch, und da schleicht sich schnell mal ein B12-Mangel ein.

    Liebe Grüße

    von Birgit

    AntwortenLöschen
  4. Take your time :) kommt schon wieder.

    AntwortenLöschen
  5. du liebe, es kommen auch wieder andere zeiten. manchmal tut so ein ausbremsen auch mal ganz gut. nimm dir diese zeit - ganz bewußt.
    letztens habe ich an euch und balduin gedacht. schön zu lesen, dass ihr wieder unterwegs wart.
    hab ein schönes wochenende - hoffentlich mit besserem wetter als hier ;) und sei liebe gegrüßt!

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anja, Du musst Dich doch nicht entschuldigen. Das ist ganz und gar unnötig. Pass' ein bisschen auf Dich auf. Einfach mal abschalten und innehalten - ist ja jetzt in aller Munde. Aber es ist ja auch so, irgendwann ist der Akku auch bei uns mal leer. Nimm Du Dir bitte all die Zeit, die Du brauchst, und lade ihn in aller Ruhe wieder auf.
    Gute Besserung, Kopf hoch, fühl' Dich umarmt
    Herzlichst
    Birgit

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,

    fühl dich virtuell gedrückt.
    Kann mich nur anschliessen: ist doch nicht schlimm. Nimm dir die Zeit für dich.

    ganz liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Anja,
    es kommen auch wieder anderer Zeiten - hier gibt's doch keinen Druck!
    Vielen Dank für Deinen netten Kommentar zum Neubeginn in meinem Blog. Mal sehen, wie oft ich einen Beitrag verfassen kann - zeitlich gesehen. Mein Kopf ist jedenfalls voller Ideen.
    Bis bald und liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!