Mittwoch, 12. August 2009

Geht es euch auch so?

Dass es euch in den Fingern kribbelt, wenn ihr ein Strickprojekt abgeschlossen habt und noch nichts Neues angeschlagen habt? Ich glaub ich bin stricksüchtig...*lach*
Kaum hatte ich meine Puntino-Jacke fertig, kreisten in meinem Kopf schon die Gedanken, was ich denn als nächstes stricken könnte.
Noch was sommerliches, oder doch schon was herbstliches?

Dann war ja auch noch die Sockenwolle, aber nach Socken war mir noch nicht.

Kurzerhand überlegte ich mir, meiner Nachbarin, die mir ihr Fahrrad geschenkt hatte, etwas selbstgestricktes zu schenken, so als kleine Aufmerksamkeit.
Ich stieß zufällig auf eine Anleitung für Pulswärmer bei Rina und schon wusste ich, sowas stricke ich ihr. Dann hab ich noch ein Knäuel Gnocchi zu einem Schal verhäkelt, ein Gästehandtuch, ein Waschlappen mit aufgestickten Schmetterlingen (ok nicht von mir selbstgemacht), eine Flasche Perlwein, ein bisschen Schoki und das alles nett verpackt. Sie hat sich sehr gefreut über diese Aufmerksamkeit und sie überlegt schon, was sie mir noch überlassen kann, damit sie wieder sowas Schönes bekommt. ;-)



So war ich wenigstens für kurze Zeit etwas beschäftigt mit Stricken und dann kam am Freitagabend mein Schwesterherz zu Besuch. Wir wollten uns ein schönes, ruhiges Wochenende machen. Ihr Netbook pimpen und ihr einen Blog einrichten, damit sie mir nicht immer anonym Anmerkungen schreiben muss. Außerdem hab ich sie ja auch mit dem Strickvirus angesteckt und so kann auch sie von ihren Strickereien erzählen. ;-)
Wir waren dann natürlich am Samstag noch im benachbarten Ort shoppen. Natürlich in dem Wollgeschäft, welches nur noch bis zum 14.08.2009 geöffnet hat, da dann ein Besitzerwechsel stattfindet. Es gab 50% auf alles und sie hatte sogar noch ein paar brauchbare Knäule. Ich würde sagen, der Abverkauf ist für sie ganz gut gelaufen. Ich habe mich mit Puntino in Lindgrün und Mondo in Grau eingedeckt, 2 paar Meilenweit Cotton Max, 1 Häkelnadel und ein Bambusnadelspiel in 3,5mm, sowie einem Merino-Heftchen. Zack...schon hatte ich meinen Vorsatz gebrochen, keine Wolle zu kaufen, wenn ich nicht weiß, was ich stricken will, aber bei 50%...!? Na...denke ich mir, dass ihr das auch gemacht hättet.



Dann hab ich noch ein neues Heft gekauft "LandIdee". Sehr schöne Naturzeitschrift, allerdings bin ich noch nicht dazugekommen, sie vollständig zu lesen. Die Bilder darin sind schon mal klasse ;-)

Das Wochenende war wirklich so, wie wir es uns vorgestellt hatten. Ok, das Wetter war nicht ganz so doll, aber für all das, was wir machen wollten genau richtig, denn wenn die Sonne ohne Ende auf unseren Balkon gelacht hätte, hätten wir nicht soviel Zeit am Computer gesessen und Schwesterherz Micha hätte noch immer keinen Blog und auch ihre ganzen Lesezeichen wären noch völlig durcheinander.
Ich habe ihr "Brief" installiert in ihrem Firefox, so dass sie ihre Blogrunde auch schneller machen kann. Wirklich ein sehr nützliches Tool. Aber die Sache mit den RSS-Feed-Readern kennt ihr ja sicher eh schon, denke ich.

Das absolute Highlight war dann natürlich, dass unsere Seerose am Wochenende das erste Mal erblüht ist. Toll sag ich euch...wirklich ein schönes Erlebnis, wo wir doch schon im letzten Jahr auf eine Knospe gehofft hatten. Endlich war es vor ein paar Wochen soweit, dass man eine Knospe sehen konnte und wie, als wenn wir es bestellt hätten, ging diese auf, als der Besuch da war. Am Sonntag hab ich dann mit Stativ und Kamera jede Menge Fotos gemacht, wie sie langsam auf ging. Alle paar Minuten habe ich wieder ein Bild mit der gleichen Einstellung gemacht, so dass ich davon nun eine Zeitrafferaufnahme erstellen kann. Irgendwann, wenn ich mal wieder Zeit dafür habe ;-)



Das Wochenende ging natürlich viel zu schnell rum,
aber es war schön, wie immer,wenn meine Schwester uns besucht.

So, genug Lesestoff für heute.
Morgen zeige ich euch dann, was ich nun stricke, denn ihr glaubt ja wohl nicht, dass ich es länger als eine Woche ohne Strickprojekt aushalte.

Schönen Abend euch allen noch
Eure

Kommentare:

  1. Bei 50 % muss man zuschlagen :-) Dir wird bestimmt noch eine passende Anleitung dazu einfallen!
    Die Pulswämer sind sehr schön! Ich habe meine letztes Jahr geliebt. Vielleicht sollte ich solche nochmal anschlagen - immerhin ein kleineres Projekt.

    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Als ich heute in den Laden kam, da wusste ich schon dass du es warst, die den Laden leer gekauft hat.

    Die Pulswärmer finde ich sehr schön, könnten mir auch gefallen.

    AntwortenLöschen
  3. Klar würde ich auch den Laden leer kaufen.
    Was mich noch erheitert hat an Deinem heutigen Blog - die Nachbarin!
    Lies mal meinen 12-von12-Post ... und entdecke darin MEINE NACHBARIN!
    Merkwürdig, unsere immer mehr wachsenden Gemeinsamkeiten!
    Und dann zur Seerose, da habe ich vor kurzer Zeit was Schönes in unsere Schulsite gesetzt ... ich maile dir den Link - sofort jetzt!

    Einen herzlichen Nachtgruß - Lukina

    AntwortenLöschen
  4. So gehts mir auch. Ich kann es kaum erwarten etwas Neues anzuschlagen. Diese Stulpen für die Nachbarin sind allerliebst. Gefallen mir sehr gut, schöne Farben.
    Und 50% sind ein Wort. Schade, dass du so weit weg wohnst.
    liebe Grüße und
    ä guts nächtle
    Eva

    AntwortenLöschen
  5. schöne projekte und wirklich schönes garn! die pulswärmer habe ich ebenfalls schon als geschenk gestrickt, die machen wirklich spaß!
    und ein schwesternwochenende ist traumhaft :)
    linnea

    AntwortenLöschen
  6. Ja, ja wir waren total fleißig am letzten Wochenende. Nur schade dass die Zeit immer so schnell vergeht. Aber ich habe endlich meinen Blog,zu dem ich bestimmt noch 1000Fragen haben werde.Die Stulpen sind echt schön geworden. Auf Dein neues Ufo bin schon gespannt, es wird bestimmt schön. Also viel Spaß damit :)

    LG vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!