Samstag, 3. Oktober 2009

Miss Sophie

Seit 3 Wochen und 2 Tagen ist sie nun schon bei uns und ich habe euch noch gar nicht von ihr berichtet.

Darf ich vorstellen, Miss Sophie:


[an die Tierschützer: keine Angst, wir wollen ihr nur helfen, damit sie bald wieder fliegen kann!]

Vor 3 Wochen und 2 Tagen kam mein lieber Mann von der Arbeit heim und trug diese Kiste mit sich rum. Ich öffnete ihm die Tür, weil ich sah, er hat schwer zu tragen. Dann sah ich, dass darin eine Taube saß. Wir verfrachteten sie auf unseren Balkon, kurbelten die Markise runter und brachten ihr Wasser und Futter. Wir beobachteten, dass sie fraß. Mein Mann sagte, dass sie nun wohl überleben wird.
Er hatte sie bei der Arbeit seit Tagen gesehen, wie sie dort rumlief, ihr linker Flügel hing etwas herunter, wohl gebrochen und sie konnte nicht mehr fliegen.
Er konnte das nicht mit ansehen und so half er ihr.

Jetzt ist sie fast schon ein Teil der Familie geworden, aber nächste Woche ist es soweit, wenn 4 Wochen rum sind, machen wir den Deckel auf und hoffen, dass sie davon fliegen kann. Mittlerweile macht sie nämlich schon darauf aufmerksam, dass sie sehr wohl den Flügel bewegen kann und flattert schon mal mächtig herum in der Kiste.

Ich bin gespannt, ob sie es kann und ob sie wohl mal wieder vorbeischauen wird.

Schönen 3. Oktober wünscht euch eure

Kommentare:

  1. alles gute für den start nächste woche. ich drück die daumen =)
    glg
    kiki

    AntwortenLöschen
  2. Na hoffentlich klappt es! Aber es sieht ja ganz gut aus. Toll, dass Ihr Euch so darum kümmert!

    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. Is ja süß. Ich bin mal gespannt ob die Wiedereingliederung von Miss Sophie klappt. Vielleicht geht sie ja mal kurz in die rießen Buche guckt was so los ist und kommt wieder. Man muß sich ja erst mal umsehen. Vor allem die Nachbarn abchecken. Die Buche ist ja schon bewohnt. Wenn Ihr Glück habt nehmen die Tauben der Buche sie in ihre Wohngemeinschaft auf. Ich drück ganz doll die Daumen.
    Wünsche Euch einen schönen Tag
    LG vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  4. Ich staune! Seid Ihr sicher, dass der Flügel gebrochen ist? Hoffentlich klappt Euer Vorhaben, sie erfolgreich auszuwildern! Ich drücke die Daumen.

    Liebe Grüße,
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Ich nochmal: ich hab Dir was auf meinem Blog hinterlassen (natürlich nur wenn Du magst!).

    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!