Sonntag, 4. Oktober 2009

Nominierung

Ui,
mein 1. Award.


Danke Pepelinchen, da fühle ich mich doch sehr geehrt.

Aber auch ich habe schon festgestellt, dass die Awards nicht überall gern gesehen sind und daher halte ich es wie folgt:
Ich verrate die 7 Geheimnisse, aber bei der Verteilung des Awards kneife ich.
Ich mache es wie so viele, wer ihn gerne haben möchte, nimmt ihn sich mit.

Denn: Es gibt in der Bloggerwelt so viele schöne Blogs, da kann man fast keinen als seinen Lieblingsblog festmachen. Mir fällt das zumindest ziemlich schwer. Ich habe eine endlose Liste in meinem Feedreeder und meine Blogrunden werden immer länger.
Es ist immer ein tolles Erlebnis bei euch allen rumzustöbern.

1.) Bedanke dich bei der Person, die ihn dir verliehen hat. (ausgeführt)

2.) Kopiere das Logo und platziere es in deinen Blog. (ausgeführt)

3.) Verlinke die Person, von der du ihn bekommen hast. (ausgeführt)

4.) Nenne 7 Dinge über dich, die anderen noch nicht bekannt sind. (seufz-s.u.)

5.) Nominiere 7 "Kreativ Bloggers" (jeder der ihn möchte, nimmt ihn sich)

6.) Verlinke diese Blogger bei dir. (wer ihn mit nimmt, kann per Anmerkung hier Bescheid geben)

7.) Benachrichtige die 7 durch einen Kommentar. (erübrigt sich)

SO, hier meine 7 Geheimnisse:

1. Ich habe Ehrfurcht vor dem Leben. Das heißt: Jede Spinne, jede Fliege die etwas größer ist als 1 mm, jeder Grashüpfer, wird bei mir mit einem „Papst“(Plastikbecher und Papstpostkarte) eingefangen und in die Freiheit entlassen. Das war früher nicht so, erst seit ich meinen Mann kenne, den ich übrigens schon nach einem Jahr des Kennenlernens geheiratet habe.

2. Ich stricke nicht wie so viele von euch während einer langen Autofahrt. Ich fahre gerne selber. Wann immer wir unterwegs sind, fahre ich und mein Mann ist der Beifahrer. Er kann leider nicht stricken, bzw. hat es noch nicht ausprobiert. Obwohl er gelernter Schäfer ist und sofern er den Beruf noch ausüben würde, quasi an der Quelle sitzen würde. Wenn wir allerdings mit dem Wohnwagen unterwegs sind, fährt mein Mann und ich kann stricken. ;-)

3. Ich sitze in meinem Job 8 Stunden vor dem Rechner, aber wer jetzt glaubt, ich habe dann genug davon, der liegt falsch. Zu Hause ist auch der Rechner mein großes Hobby. Früher, also bis vor ca. 8-9 Jahren konnte ich damit nicht viel anfangen, aber dann entdeckte ich diese Leidenschaft für mich. Zunächst nur in einem Bildbearbeitungsprogramm, dann kam das Internet natürlich hinzu und die vielen Techniken begeistern mich noch heute sehr. So pimpe ich gerne mal meinen Firefox oder erforsche interessante Programme etc.

4. Ich bin ein absoluter Kontrollfreak, bin neugierig(wohl geerbt von meiner Mutter) und stehe dazu, bin für so manchen wohl ein „Pingeler“, habe gerne mal das letzte Wort und spiele auch oft die „Miss Marple“. Ein Beispiel für den „Pingeler“: Während meiner Umschulung, korrigierte ich einen Dozenten so häufig, bei seiner Rechtschreibung am Overheadprojektor, so dass er mich genervt beauftragte, nach der Stunde seine kompletten Texte zu korrigieren. Was ich aber auch tat, weil ich ja zudem pflichtbewusst bin. *lach*

5. Ich habe 2 erlernte Berufe(Floristin, Mediengestalterin f. Digital- und Printmedien), war sogar mal 6 Jahre selbstständig (Floristin), daher habe ich auch ein Faible für Blumen, Pflanzen und Gestaltung. Allerdings übe ich heute keinen der Berufe aus. Mein Faible für Ordnung kommt mir als Sekretärin zu Gute. Koche allerdings nicht den Kaffee, sondern kümmere mich um die wirklich wichtigen Dinge, wie Zahlungsverkehr, Liquiditätsplanung und vorbereitende Buchhaltung.

6. PIEP hier wurde nachträglich zensiert ;-)

7. Mein Musikgeschmack ist sehr breit gefächert. Sicherlich hätte niemand gedacht, dass ich früher schon gerne Heavy Metal, Alternative Rock und Hardcore gehört habe und sogar auf Konzerten von Slayer, Sepultura, AC/DC, Metallica und Co. in den ersten Reihen gestanden habe. Ich bin in Bandshirts und schwarzer Jeans rumgelaufen und das war früher eher auffallend, heute ist dies ja schon fast alltagstauglich. Auch heute höre ich diese Musik noch gerne und eigentlich viel zu selten, stelle ich gerade fest.

Ich könnte noch mehr aufzählen, aber das hebe ich mir dann für später auf

Kommentare:

  1. Du bist absolut sympathisch! Bis auf die Soaps konnte ich alles befürwortend und/oder verständnisvoll abnicken. Obwohl ich zugeben muss: Die Gilmore Girls konnte ich nicht abschalten - aber der Spuck hat ja zum Glück ein Ende ;-)

    Schönes Wochenende wünsche ich Dir mit Deinem Mann und allen Tieren größer als 1 mm!
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Spannend,was bei solchen Geschichten so raus kommt :-) Und wir haben was gemeinsam - den ausführenden Beruf. Allerdings habe ich meinen ja mehr oder weniger an den Nagel gehängt und übe den z.Z. nur einmal die Woche für meinen Göga aus (also nicht mehr Sekretärin, aber vorbreitende Buchführung, Zahlungsverkehr etc. etc.).
    Schönes Wochenende weiterhin!

    LG Petra

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!