Montag, 8. Februar 2010

Viel zu kurz...

...ist so ein Wochenende immer, an dem uns mein Schwesterherz besucht.

Freitagabend reisten sie an, mein Schwesterherz und mein Neffe.

Am Samstag hatten wir dann volles Programm. Wir zwei fuhren mit der Bahn Richtung Köln und stiegen zunächst an der Trimbornstraße aus, um zur Körperweltenausstellung zu gelangen. 3 Stunden hielten wir uns darin auf. Wir schauten uns alles ganz genau an und da wir eine Audioführung gebucht hatten, konnten wir uns zu einigen Exponaten auch noch viel erzählen lassen. Sehr interessant war es. Ich fand die Ausstellung genauso interessant und gut, wie schon vor ein paar Jahren.

Danach ging es weiter Richtung City. Erstmal eine Kleinigkeit essen und kurz sitzen. Was für eine Wohltat nach 3 Stunden Ausstellung. Dann hatten wir "Maschenkunst" auf dem Plan. Wir fuhren also Richtung Christophstraße und machten uns auf den Weg zu dem Wollparadies. Angekommen, geöffnet war auch und drinnen saßen auch 3 Strickbegeisterte, die ihrem Hobby fröhnten. Ein Mann war auch darunter. ;-)
Die Chefin selber war voll in Aktion und bediente gerade jemanden, wir konnten uns also erstmal in Ruhe umsehen. Es kamen auch noch einige Kunden, so dass es richtig kuschelig wurde, aber wir passten alle noch rein in das Geschäft. Ich hatte leider noch keine Ahnung, was ich als nächstes stricken würde und so hab ich auch keine Wolle gefunden. Ja, ihr lest richtig, ich war bei Maschenkunst und habe überhaupt keine Wolle gekauft. Unglaublich, ich weiß, konnte es selbst kaum glauben. Mein Schwesterherz fand genau die Wolle von ggh, die sie für ein Tuch benötigt, welches sie stricken will. Zudem war die Wolle auch noch um 20% reduziert, da hat sie ja richtig Glück gehabt. Wir machten dann wieder Platz im Laden und warfen uns noch ins Getümmel auf der Schildergasse und Hohe Straße. Jetzt dachte ich, finde ich aber bestimmt ein paar Schuhe, oder sonst was, aber....nee...nichts. Naja, Geld gespart. ;-)
Dann machten wir uns wieder auf den Heimweg, stiegen in die Bahn und freuten uns, dass wir am Bahnhof von unseren Lieben abgeholt wurden. Laufen oder Stehen konnten wir nun schon gar nicht mehr. Es gab dann noch lecker Essen und dann machten wir es uns auf dem Sofa so richtig bequem. Es dauerte dann nicht lang, nach einer Blogrunde und ein paar ausgetauschten Wörtern über den Tag und dem Erlebtem, schlummerten wir zwei ein. Mein Mann und mein Neffe konnten so in Ruhe weiter zocken, bis der Arzt kam. Um 0 Uhr...wurden wir dann geweckt...es wäre Zeit fürs Bett. *lach*..oh ja..das war es.

Den Sonntag haben wir dann nach dem Frühstück strickend auf dem Sofa verbracht, was sonst. Die Männer wieder beide im Aion-Fieber am Zocken und wir im Strickfieber. Ich hab einfach die vor Kurzem erstandene Sockenwolle von Aldi angeschlagen und stricke nun für mich auch ein paar Nixensocken. Die gefielen mir am Fuß vom Schwesterherz wirklich sehr gut. Sie strickte an ihrer Jacke weiter.

Dann war auch der Sonntag schon fast wieder rum. Gegen 17 Uhr machten sie sich auf den Rückweg und wir waren wieder alleine. Schön war es unser Wochenende, nur halt...viel zu kurz.

Hier noch meine angeschlagene Socke:


Ich wünsche euch allen einen guten Start in die neue Woche und lasst euch nicht stressen.
Eure

Kommentare:

  1. die Socken sehen ja Klasse aus, bei Aldi habe ich mir schön auf die Fingerchen geklopft und bin ohne Wolle...........fast ohne Wolle, Baumwolle für Spülis lagen dann doch im Korb, aus dem Laden.
    Gruss Britta

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Das gibt super tolle Socken:-)
    Auch dir einen guten Start:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Anja,
    das Wochenende ist IMMER zu kurz ;-) Wenn man dann noch so etwas Schönes wie Du vor hat, geht es natürlich noch viel schneller um! Euer Programm hätte ich liebend gerne auch von A-Z mit gemacht ;-))
    Wünsche Dir einen schönen Start in die neue Woche, lieben Gruß
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. ach ja das war ein tolles Wochenende. Wir hatten ein super Progamm, anstrengend aber schön.
    Das schönste für mich ist immer, abschalten zu können. Keine Tiere füttern, nicht putzen zu müssen usw. Einfach nur schöne Dinge tun.
    Aber Ute hat recht, wenn man etwas schönes vor hat, geht die Zeit noch viel schnelle um.
    Ich wünsche Euch eine streßfrei Woche
    LG vom Schwesterherz

    AntwortenLöschen
  5. ha...jetzt weiss ich auch endlich, wer deine schwester ist...für sie hast du ja auch schon mal dieses tolle sockenmuster gestrickt...sieht einfach klasse aus...steht ganz oben auf meiner liste...und das garn ist der knaller...ganz liebe grüße colette

    AntwortenLöschen
  6. wow, die Socke wird ja richtig prächtig. Ich selbst hab das Mermaid nur einmal versucht zu stricken und bin bald verrückt geworden, weil sich alles so gedreht hat. Aber das Farbenspiel ist bei diesem Muster immer wieder grandios! :)

    sei lieb gegrüßt
    Ute

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Anja,

    scheint ein wirklich tolles Weekend gewesen zu sein. :o)
    Und ohne Wolle aus einem Woll- Laden?*g*

    Deine angeschlagenen Socken sind ja irre bunt :)

    eine schöne Woche
    liebe Grüße

    Kathrin

    AntwortenLöschen
  8. Sieht ja klasse aus, das werden schöne Socken.
    Sie Farben sind toll.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  9. Das war ein schönes weekend! Die socken sehn auch toll aus!

    lg Martine

    AntwortenLöschen

Ich danke euch für euren Kommentar!